Willkommen beim NABU Haltern am See



Finden Sie bei uns spannende und tolle Termine!

Finden Sie auf unserer Website weitere spannende Führungen und Termine . Weitere Infos gibt es hier.

Foto: Britta Müller/Haubentaucher mit Nachwuchs
Foto: Britta Müller/Haubentaucher mit Nachwuchs

Exkursion zu den Wasservögeln am City-See Marl

 

Am Sonntag, 27. Mai, um 11:00 Uhr, veranstaltet der NABU Marl eine Exkursion zu den Wasservögeln am City-See Marl. Wir treffen uns auf dem Creiler Platz an den Treppen und werden bei einem Rundgang um den See die verschiedenen Wasservögel kennen lernen: Blesshuhn, Teichhuhn, Stockente, Reiherente,

Haubentaucher, Zwergtaucher, Kanadagans und Graugans, Graureiher und Kormoran ... u. v. a. m.  Viele Vögel führen Nachwuchs. Mancher Nachwuchs ist sehr klein, daher bitte ein Fernglas mitbringen, soweit vorhanden. Die 

                                                                          Teilnahme ist entgeltfrei.


Kursreihe Baumschnitt und Streuobstwiesen

 

In Zusammenarbeit mit dem NABU Bildungswerk, dem Streuobstwiesenprojekt NABU NRW sowie dem Natur- und Vogelschutzverein Haltern, bietet der NABU Haltern am See eine Seminarreihe zu den Themen Baumschnitt und Streuobstwiesen an.  Über das Jahr verteilt werden fünf aufeinander aufbauende Kurse gegeben, welche auch sperat gebucht werden können. Die jeweils zwei stündigen Kurse werden von Markus Rotzal geleitet.

 

Termine: 14-16:00 Uhr, 10.03.18/05.05.18/14.07.18/25.08.18/22.09.18

Kosten: 20 € pro Person und Seminartag/ komplette Seminarreihe 80 €

Weitere Informationenüber Inhalte und Anmeldung finden sie hier.

 


Der Star ist Vogel des Jahres 2018!

  Der kleine Schwarmvogelmit dem glänzenden Gefieder ist 2018 Vogel des Jahres geworden. Einst weit verbreitet steht der Star nun als "Gefährdet" auf der Roten Liste. Grund dafür, ist besonders der Rückgang an Insekten durch intensive Landwirtschaft, und der Rückgang an Nistmöglichkeiten. Finden Sie hier mehr Informationen.

 

Was fliegt denn da? Versenden Sie ganz besondere Post. Starpost


Living Land-Initiative

Der NABU engagiert sich gemeinsam mit anderen europäischen UmweltNGOs für eine nachhaltige, naturverträgliche und faire Agrarpolitik. Mit der Initiative Living Land setzen wir uns für eine starke Reform und einen grundlegenden Wandel ein. Weitere Informationen hier

Fracking und Erneuerbare Energien

In Haltern am See sind kürzlich Probebohrungen zur Erkundung möglicher Fördergebiete zur Gasförderung mit der bei uns umstrittenen Fracking-Metode genehmigt worden. Der NABU in Haltern setzt sich weiterhin für den Ausbau effizienter Speicher- technologien für Energie aus erneuerbaren Quellen ein.


Der Wolf zurück in NRW?

Spuren mehrere wandernder Wölfe sind allein im Frühjahr 2017 nachgewiesen worden. Noch ist der Wolf in NRW aber nicht heimisch geworden. Der NABU setzt sich dafür ein, Menschen auf die dauerhafte Rückkehr der Wölfe vorzubereiten und die Akzeptanz in der Bevölkerung zu stärken. Finden Sie weitere Informationen auf der NABU-Website oder sehen Sie dieses informative Video.

 

Besorgniserregender Insektenrückgang

Dr. Martin Sorg, Biologe und Entomologe, referierte am 1. Februar 2018, auf Einladung der Grünen über die besorgniserregenden Kenntnisse zum Insektenrückgang. Mit großem Interesse verfolgten die Halterner Bürger/innen den Vortrag.

 

Münsteraner Apell

Ergbenisse der Tagung zum Insektenrückgang in Münster wurden im Münsteraner Apell zusammengefasst. In diesem werden auch unverzügliche Maßnahmen zum Aufhalten des Insektenrückgangs gefordert. Finden Sie hier weitere Informationen zum nachlesen.



Der NABU Haltern am See

NABU-Aktion in Grundschulen und Kindergärten zum Vogel des Jahres 2018 - Das Starspiel

Auch dieses Jahr, führt der NABU  eine Info- und Spielstunde zum Vogel des Jahres  in Grundschulen und Kindergärten durch. Mit viel Spaß und Intresse werden die Erklärungen und Experimente von Patricia Cantarella zum Star verfolgt. Lesen Sie hier mehr über unsere Aktion und entdecken Sie Spiele Rund um den Star  mehr

Fotos: Schüler der Silverberg Grundschule verfolgen interessiert Patricias Ausführungen zu dem Vogel des Jahres und haben viel Spaß bei Spielen Rund um den Star.

Frühjahrsputz im NABU-Garten am Bahnhof

 

 Am ersten Samstag im April haben sich 10 NABU-Aktive im Garten am Bahnhof getroffen. Bei herrlichem Sonnenschein haben sie gemeinsam Müll aufgesammelt und trockene Stauden und Gräser zurückgeschnitten. Heckenrosen wurden gestutzt und Apfelbäume beschnitten. Die geschädigte Buchsbaumhecke hat einem Unterschlupf für Zauneidechsen Platz gemacht. Zwischendurch durfte eine Stärkung mit herzhaftem Gebäck, Kaffee und Kuchen nicht fehlen.

Fotos: (Martina Weber) Frühlingsimpressionen aus dem NABU-Garten

Greifvogelwanderung mit Uhu Uwe - 24.02.2018

 

Greifvogelwanderung mit den Falknern Uta Wittekind und Rainer Erdinger. Hauptdarsteller waren Uhu Uwe, Merlin der Wüstenbussard und die Eulen. Ca. 30 Menschen, groß und klein, bewunderten bei eiskaltem aber sonnigem Wetter die prächtigen Tiere und hörten den Ausführungen von Uta und Rainer zu.

Fotos: (Mario Smolka/Thomas Lochowichz) Falkner Uta Wittekind und Rainer Erdinger mit Uhu Uwe und Wüstenbussard Merlin

Aufbau der Amphibienzäune - 11.02.2018

 

Am 11. Februar war es wieder so weit. Zahlreiche Freiwillige haben an der Quarzwerkestraße und am Stockwieser Damm die Amphibienzäune aufgebaut. Nun kann sie also losgehen, die Wanderung von Erdkröte und Co. Sobald die Nächte durchgängig Temperaturen von über 5°C erreichen, machen sich die Amphibien auf den Weg. Das ist auch der Zeitpunkt, ab dem weitere fleißige Helfer regelmäßig die Zäune ablaufen und die Amphibien auf die andere Straßenseite bringen. Dies geschieht bis zum 14. April, dann sind die Amphibien fertig gewandert und die Zäune werden wieder abgebaut.

Fotos: Christian Lynen und Anika Maneke beim Aufbau der Amphibienzäune

Arbeitseinsatz in der Westruper Heide - 21.10.2017

 

Der NABU Haltern am See unterstützte den Natur- und Vogelschutzverein Haltern beim Arbeitseinsatz in der Westruper Heide. Vorallem unerwünschtes Gehölzaufwuschs wie Kiefern, Birken und Brombeeren wurden entfernt.

Fotos: Kiefern zupfen in der Westruper Heide

Für Mensch und Natur

Der Naturschutzbund Deutschland e.V. - NABU - möchte Menschen dafür begeistern, sich durch gemeinschaftliches Handeln für die Natur einzusetzen. Wir wollen, dass auch kommende Generationen eine Erde vorfinden, die lebenswert ist, die über eine große Vielfalt an Lebensräumen und Arten, sowie über gute Luft, sauberes Wasser, gesunde Böden und ein Höchstmaß an endlichen Ressourcen verfügt. Auf diesen Seiten möchten wir Ihnen

Wenn Sie den NABU vor Ort näher kennen lernen wollen oder sich vorstellen können für die Natur hier in Haltern und Marl aktiv zu werden, schauen Sie doch einmal bei unseren monatlichen Treffen vorbei. Weitere Informationen erhalten Sie bei unseren Aktiven vor Ort oder indem Sie über unser Kontaktformular mit uns in Verbindung treten.


Unser neuer Webauftritt

Hier ensteht nach und nach unsere neue Heimat im Netz

Mit dem neuen Webbaukasten des Naturschutzbund Deutschland e.V. - NABU - gestalten wir hier unseren neuen Webauftritt. So kann unsere Website auf allen Geräten von Smartphone bis PC durchstöbert werden.  Bis zum endgültigen Umzug unserer Domain NABU-HalternAmSee.de und der Abschaltung unserer alten Seite erreichen Sie diese unsere neue Seite unter NABU-Haltern.jimdo.com . Wir freuen uns auf Ihren nächsten Besuch.

Finden Sie uns jetzt auch auf Facebook