LNU-Projekt "Schützenswerte Alleen und Baumreihen in Nordrhein-Westfalen"

Der NABU Haltern am See beteiligte sich an der landesweiten Alleen-Kartierung der LNU (Landesgemeinschaft Naturschutz und Umwelt Nordrhein-Westfalen e.V.) durch Aufnahme der Alleen im Raum Haltern.

Anstoß zu diesem Projekt gaben die beim Bundesverkehrsministerium vorliegenden Forderungen nach größeren Abständen von Bäumen zu Straßen. Die LNU befürchtete, dass aufgrund der geplanten Empfehlungen und Regelungen zukünftig kaum noch Bäume nachgepflanzt werden können, und somit das schleichende Aussterben von Alleen weiter zunimmt.
 
Ziel des Projektes war es, landesweit ein möglichst umfassendes und repräsentatives Alleen-Kataster aufzubauen, und damit eine systematische und nicht übersehbare Grundlage für den Schutz und die Pflege von Alleen und Baumreihen zu liefern. Dafür wurden ehrenamtlich erhobene Daten sowie Angaben der Straßenbauverwaltungen und Landschaftsbehörden zusammengeführt.

zurzeit erfasste Alleen: