Die Feldlerche das Spiel

F wie Feld + L wie Lerche = Feldlerche

Eine Mitmach-Geschichte für Grund- und Vorschulkinder

Feldlerche
Feldlerche

Für das Jahr 2019 wurde vom NABU die Feldlerche zum zweiten
Mal als Vogel des Jahres ausgerufen. Schon 1998 war sie durch
die Entwicklungen in der Landwirtschaft selten. Seitdem ist sogar
jedes vierte Brutpaar in Deutschland verschwunden.
Die vorliegende Mitmach-Geschichte stellt den Kindern bei einer
„Radtour“ zwei verschiedene Landschaften vor. Die „monotone“
Landschaft ist das Ergebnis einer intensiven Nutzung (z.B.
großflächiger Anbau von Monokulturen). Eine naturverträgliche
Landwirtschaft schafft dagegen viele unterschiedliche
Lebensräume. Sie gestalten eine „strukturreiche“ Landschaft , in
der neben anderen Tieren auch die Feldlerche leben kann. Auf
ihrer Tour erfahren die Kinder auch, wie sie die Feldlerche
unterstützen können.
Nach der Radtour lernen die Teilnehmer z.B. in einem Stuhlkreis
verschiedene Feldvögel näher kennen.
Im Rahmen eines Geschicklichkeitsspiels erleben die Kinder
mögliche Gefahrenquellen für die Feldlerche.

Download

Arbeitsblatt "Landschaft im Vergleich"

  Strukturreiche Landschaft                                                                     Monotone Landschaft

Liebe Kinder!
In der Mitmach – Geschichte „F wie Feld + L wie Lerche = Feldlerche“ habt ihr eine Radtour mit dem
NABU gemacht. Ihr habt dabei verschiedene Landschaften und Tiere kennen gelernt. Landschaften
setzen sich aus mehreren Lebensräumen zusammen. Ein Lebensraum ist der Wohnort für besimmte
Pflanzen und Tiere.


Das folgende Bild stellt eine „monotone“ Landschaft dar. Sie hat nur wenige Lebensräume. Dort
leben nur wenige Pflanzen- und Tierarten.
Das andere Bild stellt die „strukturreiche“ Landschaft dar. Sie hat viele Lebensräume. Dort können
viele Pflanzen- und Tierarten leben.


Auf einem Ausschneidebogen sind unterschiedliche Begriffe und Tierbilder dargestellt.
Eure Aufgabe ist:
1. Tiere ausmalen,
2. Begriffe und Tierbilder ausschneiden,
3. Begriffe und Tierbilder der „monotonen“ oder der „strukturreichen“ Landschaft zuordnen.
Die kleinen Bildausschneiden (= Symbol) in der folgenden Tabelle können euch dabei helfen.

Ausschneidebogen